+49 (0) 7131 994-1390

Corona-Info für Wohnmobilreisende

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Baden-Württemberg wurden weiter gelockert.

 

Ab 1. Juli gilt

  • in Gemeinschaftseinrichtungen ist der Kontakt zu Mitarbeitern und anderen Gästen auf ein Mindestmaß zu begrenzen
  • Zahlungen sollen möglichst bargeldlos erfolgen
  • Ihre Daten müssen dem Betreiber zur Verfügung gestellt werden (Vor- und Nachname, Zeit der Ankunft bzw. Abreise, Anschrift oder Telefonnummer)*
  • das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Gemeinschaftseinrichtungen kann durch den Stellplatzbetreiber vorgeschrieben werden

Weiterhin besteht seit 25. Juni ein Anreiseverbot für Personen, die aus einem Land- oder Stadtkreis anreisen, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Anreise die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist.

Maßgebend hierfür sind alleine vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte Zahlen. Eine Anreise ist dennoch möglich, insofern Sie über ein ärztliches Zeugnis verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion vorliegen. Das ärztliche Zeugnis darf bei der Anreise nicht älter als 48 Stunden sein.

 

>> zu aktuellen Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts <<

 

>> zur ab 1. Juli gültigen Fassung der Corona-Verordnung <<

 

>> Details zum Anreiseverbot <<

 

*Ihre Daten dienen ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem zuständigen Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde, um ggf. Infektionsketten zu verfolgen. Die Daten werden nach 4 Wochen gelöscht.