+49 (0) 7131 994-1390

Kulturreisen für Wohnmobilfahrer

Interessante Themenrouten für Wohnmobilisten

Einfach nur umherfahren und die Landschaft genießen, das reicht vielen Wohnmobiltouristen nicht. Sie bevorzugen Routen, die zu aktiven Entdeckungen einladen, wie zum Beispiel die sechs „Wohnmobil-Themenrouten“ in Baden-Württemberg.

In der Region zwischen Rhein und Schwäbischer Alb, zwischen Stuttgart und dem Odenwald können sich Reisemobilisten auf die Spuren von Burgfräulein, Rittern und Schlossherren begeben, eine spannende Reise in das römische Zeitalter unternehmen und vieles mehr.

Eine Wohnmobilkarte, die bei der Arbeitsgemeinschaft Wohnmobilreisen (www.wohnmobil-bw.de) erhältlich ist, informiert über Sehenswürdigkeiten und Stellplätze entlang der erlebnisreichen Routen.

Zu Burgen, Schlössern und Klöstern

Die Themenroute „Burgen, Schlösser und Klöster“ etwa führt Urlauber durch reizvolle Landschaften zu prächtigen Gebäuden aus längst vergangen Tagen. Dabei durchqueren sie Deutschlands größte Rotweinregion – das Zabergäu ebenso wie die Weinlandschaften im Neckartal oder das beschauliche Jagsttal.

Empfohlener Haltepunkte an der Strecke sind das Weltkulturerbe Maulbronn, das als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen gilt. Burg Hohenbeilstein mit der Burgfalknerei sowie die Burgfestspiele Jagsthausen mit Goethes Götz von Berlichingen, der jeden Sommer an der Originalstätte unter freiem Himmel aufgeführt wird, sind weitere Sehenswürdigkeiten, die zu Zwischenstopps einladen.

Pause im Schlosscafé

Ein Besuch des eindrucksvollen Klosters Lorch im Remstal oder von Schloss Langenburg in Hohenlohe kann ebenso auf dem Reiseprogramm stehen wie eine genüssliche Pause im historischen Ambiente des Schlosscafés Baldern. Wer möchte, kann das Wohnmobil auch einmal stehenlassen und von den Stellplätzen aus Radtouren auf dem Burgenstraßen-Radweg oder dem Kocher-Jagst-Radweg unternehmen. Mehr Informationen gibt es unter www.wohnmobil-bw.de.

Auf den Spuren der Römer

Die Themenroute „Limes und Römer“ führt zu zahlreichen rekonstruierten römischen Kastellen und Wachtürmen, etwa dem Kastell Schirenhof, dem Limespark Rainau oder dem Archäologischen Park Ostkastell in Welzheim, in dem mittels der „Virtuelle Limeswelten“ der römische Alltag animiert erlebbar ist. In Museen wie dem Limesmuseum Aalen oder dem Freilichtmuseum Römerbad in Jagsthausen kann man noch tiefer in die römische Geschichte eintauchen.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Kultur-Themenrouten für Reisemobilisten

Durch die Region zwischen Rhein und Schwäbischer Alb, vor den Toren Stuttgarts bis zum Odenwald führen mit der Burgenstraße und der Deutschen Fachwerkstraße zwei beliebte Ferienrouten, bei denen Kulturinteressierte auf ihre Kosten kommen. Wer sich mit dem Wohnmobil zu Burgen und Schlössern, zu Fachwerkstädten mit mittelalterlichem Flair und romantischer Aura aufmachen will, findet unter www.wohnmobil-bw.de zwei ausgearbeitete Kultur-Themenrouten mit vielen Programmvorschlägen.

Weinfreunde und Genießer finden entlang der Württemberger Weinstraße und der Wohnmobil-Route „Wein und regional genießen“ die passen Anlaufpunkte und Zwischenstationen.

Der etwas andere Stellplatzführer

Alle Themenrouten finden sich in der Wohnmobilkarte für die Landkreise Heilbronn, Neckar-Odenwald, Schwäbisch-Hall, Rems-Murr, Ostalbkreis und das Gebiet Kraichgau-Stromberg. Wohnmobilstellplätze entlang der Strecken werden dabei ebenso beschrieben wie Sehenswürdigkeiten, Ausflugs- und Gastro-Tipps oder Radtouren.

Services für Wohnmobilfahrer

Alle Informationen sind auf unterschiedliche Art und Weise auch digital verfügbar. Die Themenrouten sind als GPX-Tracks mit Wegpunkten, als ITN-Tracks für TomTom-Navigationsgeräte sowie als KML-Dateien für etwa Becker oder Falk-Geräte verfügbar.

Die Touristiker haben ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass auch zu den Stellplätzen und Erlebnisstationen an der Strecke Daten und Informationen direkt in den Tracks mitgeliefert werden. Für die Reiseplanung werden zu allen Touren Detailkarten bereitgestellt, die ebenfalls Anreiseinformationen und Details zu den Stellplätzen und Erlebnisstationen an der Strecke beinhalten.