Oberderdingen

Mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg und im schwäbisch-badischen Grenzbereich liegt die Stadt Oberderdingen mit ihren Stadtteilen Flehingen und Großvillars.Noch heute ist die Stadt geprägt von einer tief verwurzelten Tradition zum Weinbau.



Auf dem „Derdinger Horn“, dem schönsten Aussichtspunkt der Region, führt Sie Willi Wengertschütz über das Weinplateau und Sie erfahren viel Wissenswertes zum Thema Wein. Auch Sportsfreunde kommen hier auf ihren Geschmack. Im VitalParcours Walk & Wein ist auf ausgewiesenen Strecken Walking, Jogging, Nordic Walking und Wandern möglich. Selbstverständlich können Sie die schöne Landschaft und Natur rund ums „Horn“ auch bei einem gemütlichen Spaziergang genießen. Ein Abstecher führt Sie nach Großvillars. Im Waldenserhäusle können Sie in die Geschichte der Waldenser eintauchen und in der Freudensteiner Straße die typischen Waldenserhäuser bewundern. Zurück im historischen Stadtkern von Oberderdingen empfiehlt sich ein Spaziergang durch den Amthof, der an die Zugehörigkeit zum Kloster Herrenalb und das klösterliche Stabsamt erinnert. Lohnend ist auch ein Besuch im Aschingerhaus mit Museum und Galerie. Besuchen Sie danach die  Vinothek, hier finden Sie eine Auswahl der köstlichen Oberderdinger Weine! Lassen Sie Ihre kleine Wein-Kult(o)ur in einer Besen- oder Gastwirtschaft oder bei einem Weingut ausklingen. Vergessen Sie bei einem guten Oberderdinger Wein den Alltag! Einer Sage nach hat er sogar einmal Soldaten das „Brandschatzen” vergessen lassen. Und denken Sie daran: Wo ein guter Wein wächst, entsteht Lebensfreude. Deshalb heißt es bei uns: Oberderdingen ...alles zum Leben!
Tipp: In Flehingen ist neben dem Wasserschloss die Sickinger Grabkirche ein wahrer Geheimtipp. Ohne Auto erreichen Sie Oberderdingen bequem mit der Stadtbahn S4 Karlsruhe-Bretten-Heilbronn bzw. mit den weiterführenden Buslinien 143 und 145.