Kraichgau-Stromberg: Ähren-Tour

Der Titel verspricht fruchtbares Land. Du fährst durch Felder, entlang der Wasserläufe des Kraich- und Eschbachs, vorbei an Rohr- und Kohlbach. Und wo Wasser fließt stehen Mühlen, auch heute noch: Humstermühle, Egonmühle – sogar ein ganzer „Mühl-Wald“.

Los geht es in Flehingen, das du bequem mit dem Zug erreichst. Am Wasserschloss aus der Renaissance und an einem tollen Natur-Erlebnis-Bad vorbei fährst du nach Gochsheim. Dort thront auf einem Weinberg das Schloss, das ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert stammt und heute die weltgrößte Bügeleisenausstellung beherbergt.

Nun radelst du mehrere Kilometer durch eine herrliche und leicht hügelige Naturlandschaft. Saftige Wiesen, plätschernde Bäche und fruchtbare Felder sind deine Wegbegleiter. Im Weindorf Zaisenhausen lohnt sich ein kleiner Abstecher in den Dorfkern.

Kurz vor dem Ende der Rundtour erreichst du das Schwarzriesling-Dorf Kürnbach. Hier dreht sich alles um die Traube, die köstlichen Rotwein hervorbringt. Hier lohnt es sich ganz besonders, durch den historischen Dorfkern mit den schnuckeligen Fachwerkhäusern zu schlendern oder einen kleinen Ausflug zum Wasserschloss und zum Schlosswiesensee zu machen.

Rundtour
32,16 km
270 m
270 m